Optionen
#1121 - November 10, 2017 überhitzte Flüssigkeiten
Nordkristall Offline
Junior-Mitglied
Registriert: November 10, 2017
Beiträge: 1
Ich habe eine Frage zum Begriff/Definition überhitzte Flüssigkeiten. Wie genau ist dieser Begriff definiert bzw. was muss ich unter einer überhitzen Flüssigkeit verstehen?
Konkretes Beispiel: Kerosin - Jet A1 hat einen Dampfdruck von etwa 10 bis 15hPa bei 38°C. Wenn jetzt durch äußere Faktoren diese Flüssigkeit in einem Druckgerät auf z.B. 45°C aufgeheizt wird, kann mann dann von einer überhitzten Flüssigkeit sprechen? Wie verhält sich diese Fragestellung bei 5bar Betriebsdruck im Druckgerät und 0bar (druckloser Zustand) Betriebsdruck im Druckgerät?
Ich bedanke mich schon jetzt für fundierte Antworten
hoch
#1122 - November 10, 2017 Re: überhitzte Flüssigkeiten [Re: Nordkristall]
Die Redaktion Online
Mitglied
Registriert: August 31, 2001
Beiträge: 210
Die DGRL spricht von einer Überhitzung, wenn durch Störungen oder Versagen von Sicherheitseinrichtungen die Auslegungstemperatur überschritten wird.
Siehe hierzu Leitlinie B-22

Physikalisch spricht man von überhitzen Medien wenn deren Temperaturen über die bei einem bestimmten Druck zughörige Sättigungstemperatur liegt.
hoch


Moderator:  Die Redaktion